arrowarrowarrow whitearrow whiteburgermenu blackburgermenu whiteclose blackclose whiteplay-greenplay-greenLogo schwarzLogo weißplay-greengrey-whitegrey-whiteplay-green
  • Für die größten Herausforderungen der Rechtswelt brauchen wir neue Perspektiven.

    Wir suchen Menschen, die sie mitbringen.

Innere Haltung zeigen

Innere Haltung zeigen

Bodo berät börsennotierte Unternehmen im Aktien- und Kapitalmarktrecht – ein Feld, in dem Entscheidungen wie öffentliche Übernahmen schnell Auswirkungen auf den Börsenkurs haben können.

Da braucht es Berater, die nicht nur die juristische Herausforderung lieben, sondern auch die größeren strategischen Zusammenhänge erkennen. Mit seinem Hintergrund in der BWL und einem Mentor, der ihm von Anfang an viel zutraute, konnte sich Bodo schon früh einbringen. Freiraum und zeitiger Mandantenkontakt sind für ihn Schlüssel zu persönlichem Wachstum.

Gesellschaftsrechtler Dr. Bodo Schmidt-Schmiedebach entwickelt frische Denkansätze für Mandanten

„Man muss in diesem Beruf authentisch sein, was auch heißt: Du darfst deine Persönlichkeit zeigen.“

Was sind deine Aufgaben bei CMS?

Ich komme aus dem Gesellschaftsrecht und berate börsennotierte Aktiengesellschaften. Dabei arbeite ich an einer sehr spannenden Mischung aus klassischem Aktienrecht und öffentlichen Übernahmen – das sind eher seltene Fälle und damit umso interessanter. Auch das Transaktionsmanagement ist dabei für mich persönlich besonders reizvoll, weil man den juristischen Prozess stark steuert. Ich organisiere und manage gern. Unsere Projekte haben teilweise auch große wirtschaftliche Bedeutung und einen politischen Einschlag – wo sonst könnte ich in einer juristischen Funktion auf dem höchsten Wirtschaftslevel mitwirken?

Wo liegen für dich die Herausforderungen deiner Tätigkeit?

Unser Ziel ist es immer, maximale Transparenz für den Mandanten zu schaffen: Wir liefern ihm alle Informationen, die er braucht, und bieten ihm damit die Basis für solide Entscheidungen, zeigen ihm aber auch neue Perspektiven auf. Dazu müssen wir uns in die Mandanten hineinversetzen und schauen, welche neuen Denkansätze möglich sind. Wir bekommen das Feedback, dass unsere Mandanten das sehr zu schätzen wissen.

Wie stark identifizierst du dich mit deinen Projekten?

Wir haben zahlenmäßig eher weniger Mandanten als andere Bereiche, arbeiten aber umso enger mit ihnen zusammen. Durch den intensiven Kontakt identifiziert man sich sehr stark mit den Unternehmen und deren Story, was einen großen Reiz ausmacht und mich sehr motiviert. Unternehmerisches Denken im Sinne des Mandanten ist für mich ein wichtiger Teil meiner Arbeit. Natürlich ist mir dabei auch viel daran gelegen, unsere Kanzlei als Unternehmen voranzubringen.

„Gerade wenn du in einem kleinen Team direkt mit Mandanten in Kontakt kommst, kannst du an den Herausforderungen wachsen und dich schnell freischwimmen.“

Was braucht man deiner Meinung nach in deinem Job, welche Eigenschaften und Fähigkeiten sollte man mitbringen?

Man muss in diesem Beruf authentisch sein, was auch heißt: Du darfst deine Persönlichkeit zeigen. Das hilft dir selbst wiederum, dich weiterzuentwickeln. Gerade wenn du in einem kleinen Team direkt mit Mandanten in Kontakt kommst, kannst du an den Herausforderungen wachsen und dich schnell freischwimmen.

Welche Chancen bietet deine Kanzlei?

Persönlich finde ich besonders gut, dass ich mit meinem Chef sehr eng, verlässlich und verantwortungsvoll zusammenarbeite. Er fragt mich auch nach meinem Input – vielleicht manchmal nur aus Höflichkeit, denn er ist einfach ein brillanter Jurist, der seit über 20 Jahren im Beruf ist, während ich erst knapp vier Jahre dabei bin. Aber es hilft ihm sicher auch manchmal, eine andere Perspektive zu entwickeln. Wir arbeiten im Team nach dem Vier-Augen-Prinzip, weil die Details stimmen müssen und wir einfach Perfektionisten sind. Es macht Spaß, wenn auch die Partner auf einen zukommen und nicht nur Fakten abfragen, sondern sich für meine Meinung interessieren. Das empfinde ich als große Wertschätzung. Gleichzeitig sind da auf Mandantenseite beeindruckende Persönlichkeiten, die echte Vorbilder sind, aber im direkten Kontakt auch menschlich und nahbar. Dies macht Mut, selbst aus dem Schatten zu treten und man selbst zu sein. Wenn man das macht und sich als Charakter zeigt, wird das nach meiner Erfahrung auch geschätzt.

Wie steht es um deine Work-Life-Balance?

Ich bin sehr organisiert und beruflich auch immer verfügbar – jedenfalls dann, wenn es wirklich wichtig ist. Nicht jede Anfrage eines Mandanten muss zwingend sofort bearbeitet werden – "immer rechtzeitig" finde ich einen guten Maßstab. Dann kann man den Druck oft rausnehmen und priorisieren, was jetzt gerade wichtig ist. Job und Freizeit lassen sich dann auch ganz automatisch miteinander verbinden. Ich mache privat zum Beispiel gern Sport und brauche das auch, um glücklich zu sein. Selbst wenn es noch so stressig ist, versuche ich früh morgens oder in der Mittagspause zu trainieren. Es war immer meine Sorge, dass ich das nicht mehr machen kann, wenn ich in einer Kanzlei arbeite, aber hier ist es möglich.

„Es macht Spaß, wenn auch die Partner auf einen zukommen und nicht nur Fakten abfragen, sondern sich für meine Meinung interessieren. Das empfinde ich als große Wertschätzung.“

Was würdest du persönlich Bewerbern mitgeben?

Sie sollten viele Fragen stellen und Gespräche einfordern. Ich denke, jede Kanzlei will Leute, die eher zu viele Fragen stellen als zu wenige. Sie sollten so lange suchen, bis sie wirklich eine Aufgabe für sich finden, die sie begeistert.

Für die größten Herausforderungen der Rechtswelt brauchen wir neue, mutige Perspektiven. Wir suchen Menschen, die sie mitbringen.

CMS sucht Courageous Minds.

Geschäftsbereich

Gesellschaftsrecht

Das Gesellschaftsrecht zählt zu den Kernbereichen von CMS: Mit über 250 Anwälten ist unser Team eines der größten in Deutschland. So finden wir für jedes Mandat garantiert den richtigen Berater. Mit juristischem Know-how und weitreichender Erfahrung begleiten wir Unternehmen von der Gründung bis zur Nachfolgelösung. Dabei legen wir Wert auf eine persönliche Zusammenarbeit, die zu tragfähigen Ergebnissen führt. Mit bewährten und neuen Ideen widmen wir uns den Schwerpunkten: Mehr über Gesellschaftsrecht

  • Aktienrecht & Corporate Governance
  • Joint Ventures & Umwandlungen
  • Mergers & Acquisitions

CMS Blog


Das Team von Bodo

  • Dr. Karsten Heider

    Partner

    Profil

    Dr. Karsten Heider

    Partner

    Profil
  • Dr. Martina Schmid

    Partnerin

    Profil

    Dr. Martina Schmid

    Partnerin

    Profil
  • Maximilian Schneider

    Senior Associate

    Profil

    Maximilian Schneider

    Senior Associate

    Profil
  • Britta Materlik

    Assistentin

    Britta Materlik

    Assistentin

  • Christina Scheuermann

    Assistentin

    Christina Scheuermann

    Assistentin

Willst Du Teil unseres Teams werden? Spannende Jobs & mehr Informationen findest Du auf unserer Karriereseite.